Zutrittsterminals
IF-810, IF-811 und IF-812

Terminals

Die Terminals IF-810, IF-811 und IF-812 sind für die Zutrittskontrolle und die Personenidentifikation per RFID-Ausweis konzipiert und werden Aufputz montiert. Sie können an einem Controller oder an einem Zeiterfassungsterminal betrieben und so flexibel in neue oder bestehende Umgebungen eingebunden werden. Außer Zutrittskontrolle und Personenidentifikation können Sie mit den Terminals Türen sowie Sensoren an Sperren, Schranken und Türen überwachen. NetworkOnCard-Berechtigungen für Offline-Terminals schreiben Sie mit den Terminals auf Identifikationsmedien (etwa Ausweise oder Schlüsselanhänger) mit MIFARE- oder LEGIC-Technologie. Am besten installieren Sie die Terminals im ungesicherten Bereich neben Sperren oder Türen. Durch schlagfeste Werkstoffe können die Terminals sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich eingesetzt werden. Das Terminal IF-811 ist besonders sicher, weil über die Tastatur eine PIN eingegeben werden kann. Zusätzlich können die Geräte individuelle Alarm- oder Störfallmeldungen absetzen. Im Vergleich zum IF-811 bietet das IF-812 zusätzlich ein doppeltes 20-stelliges, beleuchtetes OLED-Display, das direktes Feedback an die Anwenderin oder den Anwender geben kann – gesteuert vom Host-System.

Features

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Gender
Geben Sie keine persönlichen Informationen in das Textfeld ein.

Indem Sie auf Nachricht senden klicken, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie gelesen haben und den Nutzungsbedingungen zustimmen.
This field is for validation purposes and should be left unchanged.