Home > Lösungen > Zutrittskontrolle

Lösungen für die Zutrittskontrolle

Sichern Sie Ihr Unternehmen physisch mit einem effizienten und umfassenden Zutrittskontrollsystem. Steuern und kontrollieren Sie damit den Zutritt von internen und externen Personen in Ihr Unternehmen.

Ob KMU oder Großunternehmen, für die Sicherheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ihrer Unternehmenswerte zu sorgen, ist komplex und aufwändig. Mit den Zutrittslösungen von Interflex verwalten Sie die Zugänge und die Zutrittsberechtigungen in Ihrem Unternehmen besonders einfach und flexibel.

Wer hat wann, wie und wo Zutritt? Die Anforderungen an ein Zutrittssystem können täglich variieren, weil unterschiedliche Personengruppen Zugang zu verschiedenen Räumen, Gebäuden oder Arealen benötigen. Und zwar nicht nur Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sondern auch Gäste und Lieferanten. Eine moderne Zutrittskontrolle erfordert deshalb einen ganzheitlichen Lösungsansatz. Denn die Anforderungen an die Sicherheit von Unternehmen werden immer komplexer. Es geht darum, materielle und immaterielle Werte zu sichern, Angestellte sowie Besucherinnen und Besucher zu kontrollieren und nur Berechtigten den Zutritt zu erlauben – und zwar möglichst effizient und komfortabel. Das bedeutet auch, dass Verantwortliche detailliert sehen, wer wo und wann Zutritt hat – und wer schlussendlich tatsächlich den Zutritt verwendet. Abgesehen von den Zutrittsberechtigungen, die im System hinterlegt sind, benötigen Nutzerinnen und Nutzer ein Identifikationsmedium, mit dem sie sich vor Ort am Zutrittspunkt identifizieren. Das kann beispielsweise ein physischer Ausweis oder ein mobiler Ausweis auf dem Smartphone sein – oder individuelle biometrische Körpermerkmale, die an Terminals geprüft werden.

Mit dem Zutrittskontrollsystem IF-6040 von Interflex können Sie Zutrittsberechtigungen zentral verwalten und automatisiert vergeben, und zwar organisations-, abteilungs- und funktionsbezogen sowie orts- und zeitbezogen. Mithilfe definierter Raumzonen kontrollieren und verfolgen Sie Zutrittsbewegungen. Und mit der Zutrittswiederholprüfung verhindern Sie wiederholtes Betreten. So entdecken und verhindern Sie beispielsweise, wenn persönliche Identifikationsmedien an andere Personen weitergegeben werden. Die Zutrittsberechtigungen verwalten Sie bei Bedarf weltweit und standortübergreifend für alle angebundenen Zutrittspunkte – und im Sinne der Informationssicherheit lückenlos und nachvollziehbar protokolliert.

Ein modernes Zutrittskontrollsystem erfüllt auch die Anforderungen für Unternehmen der Kritischen Infrastruktur (KRITIS), deren Schutz besonders relevant ist. Dazu gehören Einrichtungen der Energie- und Wasserversorgung oder aus dem Gesundheitswesen. Wenn sie ausfallen oder beeinträchtigt sind, treten Versorgungsengpässe oder Störungen der öffentlichen Sicherheit auf.

Verwaltung vereinfachen mit dynamischen Zutrittsberechtigungen

Das Zutrittskontrollsystem IF-6040 verwaltet Zutrittsberechtigungen auch dynamisch. Das bedeutet, dass Sie Berechtigungen einer Person nicht direkt zuweisen, sondern indirekt. Dazu vergeben Sie Zutrittsberechtigungen an Organisationseinheiten des Unternehmens sowie an Personeneigenschaften wie Ersthelfer. Durch ihre Zugehörigkeit erhalten die Personen ihre Zutrittsberechtigungen dynamisch. Wechselt eine Person innerhalb der Organisationsstruktur des Unternehmens, dann erhält sie die Zutrittsberechtigungen der neuen Organisationseinheit und verliert ihre bisherigen.

Die dynamische Vergabe vereinfacht stark die Verwaltung der Zutrittsberechtigungen bei wachsenden und großen Unternehmen.
Mit dem skalierbaren System IF-6040 von Interflex definieren Sie die dynamischen Zutrittsberechtigungen einfach und zeitsparend. Abgesehen von der automatischen Verwaltung können Sie jederzeit auch manuell individuelle Zutrittsberechtigungen vergeben.

Sicherheitslösungen für Ihre Anforderungen

Bei Interflex erhalten Sie auf Ihre Anforderungen abgestimmte Lösungen – passend für moderne Unternehmensstrukturen und Organisationsformen. Dazu gehören:

  • Vereinzelungsanlagen (Anti-Tailgating) wie Drehtüren, Drehsperren und Schleusen
  • Raumzonenverfolgung
  • Raumzonenwechselkontrolle
  • Zutrittswiederhohlprüfung (Anti-Passback)
  • Zwei-Personen-Zutrittsprüfung (4-Augen Zutrittskontrolle)
  • Türzustandsüberwachung
  • Einbruchmeldeanlagen
  • Verschleusungen von Räumen und Korridoren
  • Aufzugsteuerung mit Etagenberechtigungen

Unterschiedliche Anwendungsfälle erfordern abhängig von den Sicherheitsbedürfnissen und dem Anwendungsort unterschiedliche Maßnahmen der Zutrittsidentifikation. Für Ihren jeweiligen Anwendungsfall bietet Interflex Ihnen die für Sie passenden Verfahren. Abhängig von Ihrem Sicherheitsbedürfnis können Sie verschiedene dafür geeignete Verfahren auch kombinieren:

  • PIN-Code
  • Ausweis
  • Ausweis mit PIN-Verifikation
  • Fingerprint 2D und 3D
  • Venenscanner
  • Iriserkennung
  • Mobiler Ausweis

Erweiterbar und modular

Für Ihre individuelle Zutrittslösung von Interflex analysieren wir Ihr Unternehmen und berücksichtigen dabei von Ihnen vorgegebene Sicherheits- und Sicherungsaspekte. Anschließend passen wir das System für Zutrittskontrolle bedarfsgenau an Ihre Unternehmensstruktur und deren Besonderheiten an. Dabei berücksichtigen wir auch Ihre langfristigen Unternehmensziele, denn das System IF-6040 ist skalierbar und wächst mit Ihnen. Die Grundfunktionen Ihrer Zutrittskontrolle lässt sich beinahe beliebig um weitere Anwendungsmöglichkeiten ergänzen:

  • COVID-19 3G-Prüfung in der Zutrittskontrolle
  • Besuchermanagement
  • Evakuierungsmanagement
  • EasyWorkflow für Zutrittsberechtigungen
  • Sicherheitsleitstand (Zutritts-Monitoring)
  • Kfz-Kennzeichenerkennung
  • Schlüsseldepotverwaltung
  • Ersatzausweisverwaltung und Ausweisproduktion

Ein Zutrittskontrollsystem, das mit Ihrem Unternehmen wächst

Für die Sicherheit in Ihrem Unternehmen sollten Sie strategisch denken und keine Kompromisse eingehen. Ein Zutrittskontrollsystem muss mit Ihrem Unternehmen wachsen und sich seinen Anforderungen anpassen können. Das bietet Ihnen ein modulares modernes Zutrittskontrollsystem von Interflex. Die Sicherheitslösungen sind zukunftsorientiert, ganzheitlich und hoch flexibel sowie über Produktgenerationen hinweg durchgehend kompatibel. Für Sie bedeutet das: Sicherheit und Investitionsschutz.

Wir setzen auf nachhaltige Partnerschaften mit unseren Kundinnen und Kunden – unabhängig von Branche und Unternehmensgröße. Und bieten Ihnen Lösungen für eine moderne Zutrittskontrolle mit:

  • Nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit der Nutzerinnen und Nutzer sowie der weltweiten Standorte und Zutrittspunkte
  • Cyber Security gemäß den Grundsätzen „Security by Design“ und „Security by Default“
  • Usability mit einfacher Verwaltung und Bedienung der Endgeräte – und das ohne Schulung
  • Berücksichtigung von Gesetzen und Normen (beispielsweise DSGVO und EN 60839-11-2:2015)
  • Offene Systemarchitektur dank einer API und einem DataExchange, die den Datenaustausch mit anderen Systemen einfach ermöglicht
  • Komplexen und besonders hohen Sicherheitsanforderungen wie für die Unternehmen der KRITIS
  • Made in Germany

Unsere Lösungen für Zutrittskontrolle

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gern!

Gender
Geben Sie keine persönlichen Informationen in das Textfeld ein.

Indem Sie auf Nachricht senden klicken, bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzrichtlinie gelesen haben und den Nutzungsbedingungen zustimmen.