Elektronische Schließsysteme von SimonsVoss sichern erfolgreich

Dank eines integrierten Wireless-Signals in den batteriebetriebenen Türbeschlägen und Schließzylindern binden Sie Ihre Türen über Funk und eine Netzwerkschnittstelle (Gateway) in Ihr Netzwerk ein.

Dank eines integrierten Wireless-Signals in den batteriebetriebenen Türbeschlägen und Schließzylindern binden Sie Ihre Türen über Funk und eine Netzwerkschnittstelle (Gateway) in Ihr Netzwerk ein.

“Über ein Gateway lassen sich die elektronischen Schließsysteme direkt per TCP/IP ohne zusätzlichen Controller anbinden, was solche Installationen noch kosteneffektiver macht”.

Dr. Bloom, Senior Product Manager bei Interflex Datensysteme GmbH

Hier kommen die Türbeschläge und Schließzylinder zum Einsatz:

  • Bei Türen, die nicht in das elektronische Zutrittssystem eingebunden sind
  • In Räumen, in denen die Zutrittsberechtigungen häufig wechseln (z.B. Meeting- und Konferenzräume)
  • In Bereichen, für die eine wirtschaftliche aber sichere Lösung gesucht wird

Pro Gateway können Sie bis zu 16 Türen anbinden. Die Laufzeit der Batterie beträgt ca. 4-5 Jahre, was ungefähr 80.000 Schließvorgänge pro Batteriezyklus bedeutet.

Hohe Sicherheitsanforderungen werden eingehalten

Die Wireless-Türbeschläge und Schließzylinder speichern zahlreiche Schließvorgänge und geben einen detaillierten Aufschluss darüber, wer sich im Raum aufgehalten hat.

In Verbindung mit einer Funk-Technologie sind die batteriebetriebenen Produkte von SimonsVoss flexibel einsetzbar und lassen sich einfach und in Echtzeit in Ihr bestehendes Sicherheitskonzept integrieren. Bei Risiken oder ersten Anzeichen von Missbrauch lassen sich alle Zugangsberechtigungen ganz schnell durch Wireless online ändern und auf die elektronischen Schließsysteme übertragen.